"Compliance im öffentlichen Dienst – Grundlagen und Systeme" vom 1.-2.11.2018 in Berlin

Compliance ist heute nicht mehr nur eine Aufgabe, die sich an Unternehmen der privaten Wirtschaft richtet. Regelkonformes Verhalten - so die korrekte Übersetzung von Compliance - ist heute eine grundlegende Aufgabe für jede verantwortlich handelnde Verwaltung - unabhängig davon, ob es sich um die kommunale, Landes- oder Bundesebene handelt.

Durch den Umgang mit den Grundregeln von Compliance und deren adressatenorientierte Umsetzung sollen Haftungsrisiken und darüberhinausgehende Nachteile rechtswidrigen Verhaltens in der öffentlichen Verwaltung und für die öffentliche Verwaltung sowie ihre Beschäftigten erfolgreich vermieden werden.

In unserem Seminar vermitteln wir Ihnen die notwendigen Grundlagen von Compliance für die öffentliche Verwaltung. In der Veranstaltung werden die Grundlagen des Themas anhand der vier klassischen Pfeiler der Compliance praxisorientiert aus der Innensicht der öffentlichen Verwaltung behandelt und eingeübt:

  • Identifikation von Risiken
  • Prävention (Schulungsmaßnahmen, Richtlinien, etc.) sowie interne und externe Kommunikation (Meldesystem, Verfahrensabläufe, etc.)
  • Aufdeckung
  • Reaktion auf nicht-integeres Handeln (Risikominimierung und Effektivitäts- und Effizienzsteigerung)

Das Seminar findet in Kooperation mit der dbb akademie statt.

Das Programm des Seminars finden Sie hier

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.