Brüssel ins Klassenzimmer verlegt – Planspielreihe zur Gesetzgebung in der EU

Europa erlebbar machen – unter diesem Motto veranstaltet das CIVIC-Institut im Jahr 2018 im Auftrag der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Europa-Planspiele an Schulen in ganz Deutschland.

Im Rahmen des Planspiels schlüpfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen Tag in die Rollen der EU-Akteure, die bei der Gesetzgebung zusammenwirken (Europäische Kommission, Europäisches Parlament und Rat der Europäischen Union). Die Schülerinnen und Schüler erstellen selbständig einen Vorschlag für eine Verordnung aus den Bereich Asyl- und Flüchtlingspolitik oder Datenschutz, diskutieren diesen und stimmen zum Schluss darüber ab.

Die Planspiele finden an verschiedenen Schulformen und in allen Bundesländern statt.

Nach Möglichkeit steht ein Mitglied des Europäischen Parlaments den Schülerinnen und Schülern während des Seminars Rede und Antwort.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich gern bei uns: info@civic-institute.eu

Diese Termine haben bereits stattgefunden:

15. März 2018: Theodor-Fliedner-Gymnasium Düsseldorf

9. März 2018: Albert-Einstein-Oberschule Bremen

Einen Bericht zur Veranstaltung aus dem Weserkurier vom 15.03.2018 finden Sie hier.

8. März 2018: Gymnasium Goetheschule Hannover

Einen Bericht zur Veranstaltung auf der Webseite der Schule finden Sie hier.

Einen Bericht aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 15.03.2018 finden Sie hier.

7. März 2018: Berufsbildende Schule II Stade

Ein Bericht zur Veranstaltung aus dem Stader Tageblatt vom 06.03.2018 finden Sie hier.

2. März 2018: Staatliches Berufskolleg Rheinbach

26. Februar 2018: Ziehenschule Frankfurt/Main

Eine Artikel zur Veranstaltung aus der Frankfurter Rundschau vom 27.02.2018 finden Sie hier.

19. Februar 2018: Lessing-Gymnasium Lampertheim

9. Februar 2018: Europaschule Rheinberg

6. Februar 2018: Berufskolleg des Kreises Mettmann in Hilden

5. Februar 2018: Walter-Eucken-Berufskolleg Düsseldorf