Einander ANerkennen. Methoden, Inhalte und Materialien zur Förderung einer Anerkennungskultur im Unterricht - Handreichung für das TeamINTERKULTURELL

Arndt, Holger-Michael / Behne, Markus W. / Geißler, Gitta / Peroski, Goce (2008)

Hrsg.v.d. Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit Gustav-Stresemann-Institut e.V. Bonn.

Im Vorwort dieser Handreichung stellt der Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration fest: "Seit mehr als 50 Jahren ist Nordrhein-Westfalen Heimat für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte". Diese schlichte Tatsache stellt sowohl die Aufnahmegesellschaft als auch die Einwanderer vor Herausforderungen, die auch noch die Nachkommen in der übernächsten Generation betreffen.

Es geht darum, Wertschätzung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen und Verständnis füreinander zu schaffen, Identitäts- und Pluralitätskompetenzen zu entwickeln und Respekt und Anerkennung zu stärken, Perspektivenwechsel und Empathiefähigkeit für andere Kulturen zu ermöglichen und zu stärken, Wissen über die eigene Herkunft zu reflektieren sowie darum ein gemeinsames Wertefundament zu entwickeln.

Das teamINTERKULTURELL junger Leuten mit Migrationshintergrund erarbeitet in Schulen und außerschulisch mit dem Ansatz der peer-group Education und den abwechslungsreichen Methoden der Handreichung eine demokratische, auf gegenseitige Anerkennung beruhende Konfliktlösungskultur für unsere pluralistischen, interkulturellen Gesellschaften.

Handreichung zum kostenfreien Download