Wishes and Visions - Simulation zur Zukunft des westlichen Balkans

In Kooperation mit dem Loyola-Gymnasium in Prizren und der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kosovo hat das CIVIC-Institut für internationale Bildung vom 19.04. - 21.04.2012 einen Workshop mit 45 Teilnehmenden aus unterschiedlichen Landesteilen der Republik Mazedonien und Kosovo durchgeführt.

Im Rahmen des dreitägigen Workshops konnten sich Schülerinnen und Schüler intensiv über die derzeitige Situation ihrer Heimatstaaten und deren Perspektive im europäischen Integrationsprozess austauschen, verständigen und gemeinsame Perspektiven entwickeln. In insgesamt vier Sprachen - Englisch, Albanisch, Mazedonisch und Deutsch wurden die Gespräche intensiv geführt und um die Durchsetzbarkeit von Ideen gerungen.

Ein weiteres Ziel der Veranstaltung war die Vernetzung der jungen Menschen aus der Region mit ihren unterschiedlichen nationalen und ethnischen Hintergründen. Wenngleich der europäische Erweiterungsprozess als schwierig und lang andauernd erkannt und eingeschätzt wird, so ist er doch perspektivreich für die Menschen vor Ort.