„Phantastic Plastic“. Ein Planspiel zur Vermeidung von Einweg-Plastikverpackungen in der EU.

Autoren:
Holger-Michael Arndt,
Alexander Burka, 
Markus W. Behne (2019)

Zu dieser Veröffentlichung gibt es Seminar-Veranstaltungen

Die Europäische Union schafft neue rechtliche Grundlagen für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen. Die Richtlinie Richtlinie (EU) 2019/904 vom 5. Juni 2019 umfasst unter anderem ein Vermarktungsverbot für bestimmte Einweg-Kunststoffprodukte, die die Meere belasten. Damit will die Europäische Union den Eintrag von Abfällen in die Weltmeere deutlich verringern. Nicht nur, dass Boden und Gewässer sowie Meere und die Küsten in unterschiedlichem Maße vermüllt sind, Plastik braucht Jahrhunderte bis es natürlich zersetzt ist. Jedes weitere Stück Plastik, das in die Umwelt gelangt, bleibt also auch sehr lange dort. Das Problem muss jetzt angegangen werden. 

Hier setzt unser neues Planspiel an und greift die Richtlinie der Europäische Union auf, die in unserem Planspiel durch Kommission, Europäisches Parlament und Rat neu diskutiert und verabschiedet wird. Außerdem gibt es eine Mediengruppe, die den Prozess kritisch begleitet. Das Ergebnis ist dabei offen und kann durchaus strengere Regelungen als bisher getroffene enthalten. 

Das Planspiel ist in Kooperation mit der Stadt Essen entstanden.

Gerne geben wir bei Interesse weitere Auskünfte: info@civic-institute.eu

Folgende Veranstaltungen bieten wir zu diesem Thema an

...zurück