Kommunikation und Überwachung (Telefon, Internet, Video)

Online-Seminar

15.06.2021

Online-Seminar

Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit der Frage nach dem Rahmen einer zulässigen Kontrolle im Rahmen des aktuellen Datenschutzrechts, insbesondere haben die Themen Datenminimierung, Transparenz, Zweckbindung und Datensparsamkeit eine große Bedeutung.

Viele Beschäftigte nutzen die Möglichkeit der Arbeit im Homeoffice. Doch arbeiten sie dort auch? nicht selten eine böswillige Unterstellung seitens der Vorgesetzen. Arbeitgeber wünschen sich Kontrolle, gerne möchten sie auch zusätzlich eine Überwachung der Mitarbeiter.

Die Arbeitswelt hat sich seit dem Frühjahr 2020 auch für die öffentliche Verwaltung spürbar verändert. Das mobile Arbeiten hat deutlich an Bedeutung gewonnen nicht zuletzt durch die Beschlüsse vom Januar 2021. Einige Arbeitgeber stellen fest, dass Mitarbeiter im Homeoffice durchaus produktiv sein können.

Die Frage nach Kontrolle und Überwachung stellt sich jedoch nicht nur im Home Office sondern jederzeit an jedem Arbeitsplatz.

Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit der Frage nach dem Rahmen einer zulässigen Kontrolle im Rahmen des aktuellen Datenschutzrechts, insbesondere haben die Themen Datenminimierung, Transparenz, Zweckbindung und Datensparsamkeit eine große Bedeutung.

Ebenso wird die Möglichkeit einer Leistungs- und/oder Verhaltenskontrolle durch technische Mittel beleuchtet.

Fragen nach der Zulässigkeit von Videoüberwachungen, Kontrolle der Telefonie und der Internetnutzung sind zentral in der Veranstaltung und werden umfassend bearbeitet.

Abschließend werden die Mitwirkungsrechte des Personalrats in die Betrachtung mit einbezogen.

Die Veranstaltung findet von 09:00 bis 15:30 Uhr statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.