Paper: Die Europäische Kommission. Eine mächtige Institution mit schwacher Legitimation?

Behne, Markus W. (2008)

In: PraxisPolitik, Ausgabe Dezember Heft 06/2008: Institutionen der Demokratie in Einzelstunden.

"Ich wusste ganz genau, dass ich dagegen war. Ich wusste aber nicht, wofür ich hätte sein sollen. Das hat in meiner Erziehung nicht drin gelegen. (...) Mir hat niemand gesagt, wie ein Staat eigentlich beschaffen hätte sein sollen."
(Helmut Schmidt)

Die politischen Institutionen sind die zentralen Merkmale einer politischen Ordnung. Sie geben dem politischen System eine Stabilität und Struktur, indem sie politische Verhaltensmuster verfestigen. Politische Institutionen erwarten von den in ihnen Handelnden bestimmte Verhaltensweisen und eröffnen diesen zugleich politische Sinnhorizonte. Politische Institutionen normieren Verhaltensweisen und geben diesen zugleich Orientierung. Dadurch stellen sie die Demokratie auf Dauer.